WG Hummelsbüttel

Wohngruppe Hamburg – Hummelsbüttel

Die Wohngruppe (WG) bietet Betreuungsplätze für 4 Kinder/ Jugendliche ab 12 Jahren.

Örtliche Gegebenheiten

  • Die WG bewohnt ein Einfamilienhaus. Die Jugendlichen bewohnen eigene Zimmer.
  • Im Erdgeschoß befinden sich ein großer Eß- und Wohnzimmerbereich, eine Küche, ein Zimmer, sowie ein WC. Im ersten Stock gibt es ein Badezimmer und drei Zimmer. Im Dachgeschoß befinden sich ein Zimmer und ein Duschbad.
  • Das Haus ist voll unterkellert, hier befinden sich Wirtschafts- und Vorratsräume, sowie ein Freizeitraum (Musik). Drüber hinaus Haus gehört zum Haus ein großer Garten.

Das Haus bietet durch das ausgebaute Dachgeschoß die Möglichkeit einen separaten Wohnbereich (ohne Küche) für einen Jugendlichen zu schaffen.

  • In unmittelbarer Nähe des Hauses befindet sich ein kleiner See mit vielen Spazierwegen und auch der Alsterwanderweg ist in Kürze zu erreichen.
  • Alle Schulformen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln und z. T. auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichbar.
  • Im Umfeld der FaWG befinden sich unterschiedliche Freizeiteinrichtungen z. B. Sport- und Schwimmverein, Freiwillige Feuerwehrund, Jugendgruppen.
  • Medizinische und therapeutische Hilfsangebote stehen sowohl in Hummelsbüttel als auch im gesamten Hamburger Bereich zur Verfügung.

Personelle Situation

Die Betreuung der Kinder/ Jugendlichen erfolgt durch zwei pädagogische Fachkräfte.

  • Sozialpädagogin; ein Interessenschwerpunkt bei der Mitarbeiterin ist die Arbeit mit Mädchen mit Gewalterfahrungen. Darüber hinaus weist sie langjährige Erfahrung in der Kriseninterventionsarbeit auf. Ein besonderes Augenmerk legt die Kollegin in den Bereich von Gesundheit und ganzheitlichem Leben.
  • Staatlich anerkannter Erzieher; Erfahrung in der Begleitung und Unterstützung von Kindern/ Jugendlichen bei der Rückführung in die Herkunftsfamilie; sein persönliches Hobby Musik bringt er in die Arbeit ein und die Jugendlichen finden hier eine positive Anregung.
  • Die Fachkräfte leben im Wechsel mit den Jugendlichen zusammen und decken die erforderliche Betreuungszeit ab.
  • Bei Bedarf werden die Mitarbeiter durch freie Mitarbeiter in der Arbeit unterstützt. Desweiteren ist 1x wöchentlich eine Hauswirtschaftskraft eingesetzt.

Profil

  • Die Kinder/ Jugendlichen werden entsprechend ihrer Persönlichkeit im sozial- emotionalen, schulischen und lebenspraktischen Bereich unterstützt und gefördert.
  • Therapeutische Maßnahmen ergänzen bei Bedarf die pädagogische Arbeit.
  • In regelmäßigen Fallbesprechungen werden Entwicklungsprozesse der Kinder/ Jugendlichen reflektiert.
  • Verselbständigungsprozesse werden gestaltet, unterstützt und begleitet. Die Jugendlichen haben im Alltag z. B. feste Kocheinheiten, wo sie die gesamte Gruppe mit einem Mittagessen versorgen.
  • Aktivitäten außer Haus bieten den Kindern/ Jugendlichen die Möglichkeit, Freundschaften und Kontakte außerhalb der FaWG aufzubauen und zu pflegen.
  • Die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie ist ein Bestandteil der pädagogischen Arbeit. Bestehende Bezüge der Kinder zu Familienangehörigen werden unterstützt, ggf. wieder aufgebaut.
  • Es findet eine Zusammenarbeit mit fachlichen Stellen und Einrichtungen statt.

Kontakt über Bereichsleitung:

Karen Meyer
Bereich Hamburg-West, Schleswig-Holstein
Tel. 040/41352216
Fax 040/41352219
karen.meyer@diakoniewerk-jerusalem.de