WG Elisabethhaus oben

Kurzbeschreibung

Die Einrichtung

Die Kinder-& Jugendhilfeeinrichtung des Diakoniewerk Jerusalem e.V. liegt am Stadtrand von Bad Bevensen und grenzt unmittelbar an den Elbeseitenkanal. Hier teilen sich vier Wohngruppen ein großzügiges Gelände mit Wald und Spielmöglichkeiten. Die Innenstadt ist ca. mit einem Kilometer Fußmarsch gut zu erreichen.
Bad Bevensen bietet mit seinen stündlichen Bus- und Bahnanschlüssen eine sehr gute Anbindung an die umliegenden Gemeinden und Städte.

Die Wohngruppe

Die Wohngruppe Elisabethhaus – oben ( E-Oben) bewohnt das geräumige Obergeschoss eines Hauses auf dem Gelände des Diakoniewerk Jerusalem e.V. in Bad Bevensen.
Zentraler Raum der Wohngruppe ist die sog. Spieldiele. Von hier aus geht es in das großzügige Wohn- und Esszimmer, die Küche, sowie auf den Balkon und den zu den acht geräumigen Einzelzimmern der Kinder und Jugendlichen führenden Flur ab.
Die Wohngruppe hat mehrere für Mädchen und Jungen getrennt verfügbare Sanitär-, Dusch- bzw. Baderäume, die flexibel den Bedürfnissen der Jugendlichen angepasst werden können.

Bildungsangebote im Umfeld

Bad Bevensen verfügt neben einem Kindergarten über eine Grundschule, eine kooperative Gesamtschule (mit Haupt, Real, und Gymnasialzweig) und eine Förderschule (L). Darüber hinaus bietet unsere Einrichtung eine Sonderform der Beschulung u. a. speziell für Schulverweigerer den „Wegweiser“ an. In den naheliegenden Kreisstädten Uelzen und Lüneburg befinden sich mehrere Berufsbildende Schulen, die das Angebot vervollständigen.

Kultur und Freizeit

Neben zahlreichen Geschäften, vom Discounter bis zur Boutique, die den täglichen Bedürfnissen genügen, bietet das Umfeld Bad Bevensens ein reichhaltiges Angebot. Aus über 20 Sportarten, Musik- & Tanzschule, verschiedenen Gemeindeaktivitäten, wie z.B. DRK und Feuerwehr, sowie einem Jugendzentrum kann gewählt werden. Größere Veranstaltungen und Events können auch in den umliegenden Städten wahrgenommen werden.

Fit fürs Leben, das ist unser Ziel

Die Gruppe E – oben ist eine sich weitgehend selbst verpflegende Wohngemeinschaft mit bis zu 8 Kindern und Jugendlichen. Die Kinder werden von uns dort „abgeholt“, wo sie sind und angenommen, wie sie sind. Sie erhalten die Chance, elementare Grundbedürfnisse, wie Wärme, Geborgenheit, Sicherheit und Vertrauen nachzuholen und zu erfahren. Von dieser Basis aus, werden weitere individuelle Ziele angestrebt, formuliert und mit dem einzelnen umgesetzt.

Heranwachsenden Jugendlichen wird eine schrittweise ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten entsprechende Verselbständigung, bis zum Auszug in eigenen Wohnraum, vermittelt. Hierfür steht ein Teilbereich der Wohnung mit separatem Sanitär-, Koch- und Wohnbereich zur Verfügung, der fast vollständig von der restlichen Gruppe abgekoppelt werden kann.
Jugendliche können sich hier in ihrer Eigenverantwortlichkeit üben und bei Bedarf auf Hilfe von uns zurückgreifen.
Darüber hinaus verfügt unsere Wohngruppe über einen „Raum der Stille“. Hier erhalten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, angeleitete Entspannungsübungen durchzuführen.
Kinder und Jugendliche, die einen Verlust erlitten haben, finden dort während ihrer selbstbestimmten „Trauerzeit“ einfühlsame Begleitung.

Freizeit und Angebote

Uns ist wichtig, dass Kinder eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung erfahren. Dies übt u. a. soziale Kompetenzen, trägt zur Persönlichkeitsentwicklung und Eigenständigkeit bei. Ein wichtiger Aspekt sind dabei auch die Außenkontakte. Kinder und Jugendliche sind angehalten sich in mindestens einem Angebot der örtlichen Vereine zu engagieren.
Wir bieten in Kooperation mit den anderen Gruppen breitgefächerte Aktivitäten (Kino, Schwimmen, Fußball, Minigolf, Bowling, Events....) an.
Weiter können Kinder und Jugendliche an von der Einrichtung angebotenen AG´s teilnehmen. Hier stehen derzeit Outdoor (Campen, Paddeltouren, Angeln), Computer (Hardware oder Software) und die Camera – AG zur Wahl.
Diese Angebote wertden von uns durch Gruppen- und Einzelprojektarbeiten ergänzt.

Kontakt über Bereichsleitung:

Karen Meyer
Bereich Uelzen
Tel. 05821/98 30 34
Fax 05821/98 30 40
karen.meyer@diakoniewerk-jerusalem.de