Unser Leitbild

Unser Verein wurde 1913 von engagierten Diakonissen gegründet.
Was als Initiative begann ist heute als soziales Dienstleistungsunternehmen anzusehen. Wir sind anerkannter freier Träger der Wohlfahrtspflege. Das Diakoniewerk Jerusalem e.V. ist Mitglied im Diakonischen Werk.

Wir möchten pädagogische und ökonomische Fragestellungen zusammen gelöst sehen und stellen uns der Herausforderung, unsere sozialen Aufgaben zugleich gut und wirtschaftlich zu erfüllen.

Unser Ziel ist es, Menschen in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe, begrenzter Behindertenhilfe und gesonderter schulischer Förderung zu helfen, fördern und zu unterstützen.

Wir erziehen und fördern junge Menschen in verschiedenen Betreuungsformen und bieten Hilfen in familiären Notlagen.

Wir bereiten schulmüde und schulverweigernde Kinder und Jugendliche in einem gesonderten Schulbereich auf Schulabschlüsse vor oder integrieren sie wieder in die Regelschulen.

Wir beteiligen uns an sozialen Initiativen und Unternehmungen in der Region.

Unser Handeln ist geprägt von einer christlich- ethischen und humanistischen Grundeinstellung.
Hieraus leiten wir für uns eine prinzipiell positive, wertschätzende und akzeptierende Einstellung zum Menschen in seiner Ganzheit ab.

Bestandteil dieser Sichtweise sind im Besonderen die jeweiligen Biographien der jungen Menschen und auch die Arbeit und Reflexion mit der Herkunftsfamilie und dem neuen Lebenssystem in Bezug auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.